Startseite
  Über...
  Archiv
  N-Joy Starshow
  MUNOL
  SilbermondKonzert
  Mariam and me xD
  Abtanzball
  Ich hasse..
  Pics
  Gedichte
  110 Fragen
  Meine Klasse (10b)
  Meine Friends...
  Ich liebe....
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    insignificant
   
    ji-ja-jaco

    - mehr Freunde




  Links
   blog von arne
   blog von jaco
   blog von martin
   blog von jenni



http://myblog.de/dani-sahne-pudding

Gratis bloggen bei
myblog.de





So hier mal ein paar gedichte...

Unerfüllte Liebe

Wenn Du abends alleine im Bett liegst
und nur an den Prinzen deines Herzens
denken kannst, bist Du verliebt.

Aber wenn Du an ihm vorbeigehst, ihm in
die Augen schaust uns somit nur aus
der Ferne betrachten und nicht anfassen
darfst, ist dies eine Liebe, die weh tut und
nie in Erfüllung gehen wird.

Wenn Du alleine mit seinem Gesicht vor
Augen einschläfst und Du Dich damit
abfinden mußt, daß Du nur alles in
Deiner Fantasie ausleben darfst, bist
Du verliebt und weißt genau, daß diese
Liebe nie erfüllt werden wird.

 

Was nützt es, wenn ich Dich liebe?

Was nützt es, wenn ich Dich liebe?
Du wirst ja doch nicht mein
und hoffnungslose Liebe,
die bringt nur Tränen ein.

So werd' ich von Dir lassen,
auch wenn mein Herz zerbricht
und werd auch den nicht hassen,
der glücklich mit Dir ist.

Ach, hätten meine Augen
die Deinen nie gesehen.
So könnt' ich froh und munter
an Dir vorüber gehen.

 

WAS?

Was nützen Worte,
wenn sie vergessen werden?
Was nützen Hoffnungen,
wenn sie wie Seifenblasen zerplatzen?
Was nützen Träume,
wenn sie nicht wahr werden?
Was nützt die Liebe,
wenn sie nicht erwidert wird?
Wenn sie wie eine Blume verwelkt und ihren Glanz verliert?
Sag mir: Was nützt mir das ganze Leben, wenn du nicht bei mir bist?

 

Freundschaft !

Du bist immer an meiner Seite und ich bin froh,
das es Dich in meinem Leben gibt.
In Deinen Ratschlägen und Worten finde ich Trost,
wenn meine Seele am Boden liegt.
Du hörst meinen jammernden Geplapper zu,
Deine Nähe gibt mir Kraft.
Trocknest mit Deiner humorvollen Art meine Tränen,
denn Du bist der, der mit mir lacht.
Wenn ich traurig und ein wenig einsam bin,
dann vertreibst Du mir meine Zeit.
Ich kann Dir blind vertrauen, mich auf Dich verlassen,
denn Du bist zur Hilfe stets bereit.
Deine Freundschaft zu mir ist unerschütterlich stark,
man kann sie an keiner Skala abmessen.
Du bringst die Harmonie, in mein Leben zurück,
das werde ich Dir niemals vergessen.

 

Einsamkeit

Leere und Dunkelheit ist in mir.
Außer den Schmerz fühle ich nichts mehr.
Alles ist still, man fühlt sich
einsam & verlassen.
Ich stehe vor dem Spiegel
schaue in mein
Spiegelbild.
Sehe meine ängstlichen Augen,
mein trauriges Gesicht.
Tränen laufen mir über die Wangen.
Niemand kann sie mir trocknen.

 

Wage es zu lieben 

Es ist schwer seine gefühle zu zeigen,
wenn man nicht sicher ist,
dass sie erwiedert werden!
noch schwerer ist es,
von jemanden zu träumen,
dessen gedanken,
vielleicht bei jemand anderen sind!
doch das schwerste von allen ist,
sich später einmal,
gestehen zu müssen,
es nie versucht zu haben!
deshalb wage zu lieben,
mit der gewissheit zu verlieren,
und mit der hoffnung geliebt zu werden!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung